Das Polyneuropathie Protokoll

Willst du deine Symptome endgültig loswerden?

  • angle-right
    Hast du Symptome wie Schmerzen, Brennen, Kribbeln, Taubheit, Krämpfe, oder Zuckungen?
  • angle-right
    Unbefriedigende Behandlung von Neuropathie ist leider die Regel, nicht die Ausnahme.

Ich bin Michael Berger, Entwickler des Polyneuropathie Protokolls. Lass mich dir zeigen, wie ich und hunderte Teilnehmer ihre Symptome losgeworden sind.

Du bist nicht allein

Polyneuropathie ist eine unglaublich häufige Erkrankung.


Weitaus mehr Menschen sind von ihr betroffen, als man denkt. Jedoch ist es ein unsichtbares Leiden, weswegen man sich nicht bewusst ist, wie viele Personen im eigenen Umfeld von ihr betroffen sind.


Da du hier bei mir gelandet bist, hast du schon einen wichtigen Schritt geschafft. Du willst aktiv werden, um deine Symptome ein für alle Mal loszuwerden.


Viele Betroffene kommen gar nicht so weit. Viele Ärzte probieren nur ein, oder zwei Medikamente gegen Neuropathie. Oft ist das nicht genug. Patienten fühlen sich im Stich gelassen.


Neuropathie eine Krankheit, die viel Zeit und Fürsorge durch den eigenen Arzt erfordert, um Symptome ausreichend zu kontrollieren. Gleichzeitig gibt es mehr Optionen als nur Medikamente. Die meisten Ärzte haben weder Zeit noch Nerven, sich mit alternativen Optionen zu befassen.


Ich bin selbst Betroffener von Neuropathie. Es hat mich viel Arbeit und eigene Initiative gekostet, um meine Symptome in den Griff zu bekommen. Ärzte waren zwar eine Hilfe, jedoch konnte ich mich nicht uneingeschränkt auf einzelne Meinungen verlassen.


Nur dadurch, dass ich durch meinen Beruf im Medizinsektor durch Interviews Zugang zu den besten Experten habe, konnte ich die Lösungen finden, die für mich funktionieren.


Da ich selbst in der Lage war, kann ich verstehen, falls du dich hilflos fühlst und nicht weißt, was du am besten gegen deine Probleme machen sollst. 

Meine Suche nach einer 
funktionierenden Behandlung

Meine Symptome bauten sich über die Jahre hinweg auf. Jedoch wurden sie plötzlich innerhalb weniger Wochen massiv schlimmer. Vorher spürte ich das Brennen, Kribbeln und Schmerzen nur in bestimmten Situationen. Es war kein allzu großes Problem.


Auf einmal jedoch wurden die Symptome so massiv stärker, dass ich enorm eingeschränkt war. Ich hatte meinen Alltag nicht mehr unter Kontrolle. Die Schmerzen waren so massiv, dass selbst simpelste Dinge nicht mehr möglich waren, da der Schmerz so allgegenwärtig und ablenkend war.


Die Ärztin, die ich zunächst konsultierte, war keine große Hilfe. Viele Ärzte stochern bei Neuropathie im Dunkeln herum und verschreiben die falschen Medikamente.


Mein Glück damals war, dass ich selbst im Gesundheitssektor arbeitete. Ich nahm die Sache selbst in die Hand und suchte nach einer funktionierenden Therapiemethode.

Das Wissen ist da, man muss nur die Experten finden

Die nächsten Monate verbrachte ich damit, mich durch alle vorhandenen Publikationen und Studien zum Thema Neuropathie durchzuarbeiten, die ich finden konnte.


Anschließend kontaktierte ich Forscher und Ärzte, welche an den entsprechenden Veröffentlichungen gearbeitet hatten. Aufgrund meines Status als Medizinjournalist waren diese Fachleute gerne bereit, sich ausgiebig mit mir zu unterhalten.


Für Laien ist es sehr schwierig, Ärzte ausfindig zu machen, die echte Erfahrung mit Neuropathie haben. 

Der Dorn im Auge der Pharmaindustrie

Neuropathie ist ein Multimilliardengeschäft.

 
Man würde meinen, da so viele Menschen Neuropathie haben, wäre allseits bekannt, was am besten funktioniert.


Leider könnte nichts ferner von der Wahrheit sein. Da sich so viel Geld mit Neuropathiemedikamenten verdienen lässt, ist auch das Marketingbudget der Pharmaindustrie riesig.

Systematische Missinformation ist die Normalität. Pharmaunternehmen schicken ihr Armeen von Vertretern und Lobbyisten in die Welt. Sie manipulieren, welche Medikamente Ärzte bei Neuropathie verschrieben.


Das heißt nicht, dass Ärzte Medikamente verschreiben, die nichts bringen. Jedoch bedeutet es, dass Patienten immer wieder die gleichen Medikamente bekommen, selbst wenn sie für sie nicht besonders gut funktionieren.


Es gibt dutzende Medikamente, welche man bei Neuropathie probieren kann. Die meisten Ärzte haben dazu weder das Wissen, noch die Geduld, mehr als die Standardmedikamente zu verschreiben.


Hinzukommt, dass es natürlich auch Möglichkeiten gibt, ohne Pillen Fortschritte zu machen. Ärzte zu finden, die einem dabei helfen, ist noch schwieriger.


Ich will Ärzte nicht als die Bösen an die Wand malen.


Die meisten Ärzte haben bereits so eine große Flut an Patienten in ihrer Praxis, dass sie kaum Zeit haben, jeden Patienten individuell zu behandeln. Schnell ein Rezept auszustellen, ist schneller. Für detaillierte Diagnose und das Entwickeln individueller Therapiemaßnahmen ist keine Zeit.


Aufgrund des Zeitmangels investieren Ärzte zudem kaum in eigenständige Fortbildung. Stattdessen verlassen sie sich auf die Informationen, welche die Pharmaindustrie ihnen zur Behandlung von Neuropathie liefert.


Das ist der Grund, warum ich Neuroklar gestartet habe. Ich gebe erfolgreichen Therapiemethoden für Neuropathie und Polyneuropathie eine Stimme, auch wenn diese Methoden nicht die sind, welche für die Pharmaunternehmen die profitabelsten sind.

Polyneuropathie Protokoll

Die Interviews, die ich mit Experten geführt habe, habe ich aufgezeichnet. So konnte ich sie für andere Betroffene aufbereiten.


Das Ergebnis ist das Neuropathie Protokoll: Eine Verdichtung aller Behandlungsstrategien aus der Hand von Experten.


Alle Informationen findest du einfach zugänglich in einem Onlinekurs, zu dem du jederzeit Zugang hast.

1. Beseitige deine Neuropathie: Als Medizinjournalist liefere ich dir erprobte Behandlungsverfahren anstatt Hokuspokus.
2.     Natürliche Behandlungsalternativen: Ich gebe dir Informationen zu Medikamenten und OPs, aber auch zu zusätzliche natürliche Maßnahmen
3.    Spare Zeit & Nerven: Patienten machen in Deutschland einen Ärztemarathon durch und haben hinterher immer noch Schmerzen. Mit dem Polyneuropathie Protokoll bekommst du das Wissen der Experten - und zwar sofort.

Individuelle Behandlung für deinen Körper

Im Kurs geht es nicht um einen magischen Trick, sondern um verschiedene Behandlungsstrategien. Denn das besondere an Neuropathie ist, dass sich Patienten stark unterscheiden. Man benötigt verschiedene Ansätze, sodass man ausprobieren kann, was einem selbst am besten hilft.


Die Fülle an Behandlungsoptionen im Kurs sorgt dafür, dass selbst härtesten Fällen geholfen werden kann. Gleichzeitig kann man sich bei leichten Fällen darauf beschränken, nur die simpelsten Maßnahmen zu ergreifen.


Grundsätzlich funktionieren viele Therapien für die meisten Arten von Neuropathie. Es unterscheidet sich jedoch, welche Behandlungsmaßnahmen den meisten Erfolg versprechen. Daher schauen wir uns Ursachen und ideale Behandlung verschiedener Arten von Neuropathie im Detail an.


Beispielsweise sprechen wir konkret darüber, was bei diabetischer Polyneuropathie zu beachten ist.
Wir konzentrieren uns insbesondere darauf, Schmerzen und Missempfindungen, wie Stechen, Brennen und Kribbeln zu beseitigen.


Wir werden uns aber auch über andere Symptome von Neuropathie sprechen, beispielsweise Verlust von Körperfunktionen. Beispielsweise, was man gegen Probleme wie Motorik, Sehstörungen und Schwindel machen kann.

100% Zufriedenheitsgarantie

Deine Bestellung ist durch meine 100%-Zufriedenheitsgarantie abgesichert. Bist du aus irgendeinem Grund unzufrieden, egal ob es um Inhalt, Methoden, oder nur die farbliche Gestaltung des Kurses geht, so kannst du dein Geld innerhalb von 14 Tagen zurückverlangen. Eine E-Mail an michael@neuroklar.net genügt und ich erstatte dir dein Geld sofort zurück.

Was andere Teilnehmer zum Kurs sagen:

“… meine Beschwerden sind nun nach 4 Wochen bereits um 80% besser."

"Meine Schmerzen waren so massiv, dass ich nachts kaum noch einschlafen konnte. Mein Arzt verschrieb mir zwar ein Medikament, das half jedoch kaum und brachte mir in erster Linie Nebenwirkungen, wie Schwindel. Er sagte mir, ich müsse mich halt mit den Symptomen arrangieren. Der hat gut reden! Zum Glück habe ich den Kurs auf Neuroklar gefunden. Mittlerweile weiß ich, was die richtigen Schritte für mich sind und meine Beschwerden sind nun nach 4 Wochen bereits um 80% besser."

Brigitte, 52 Jahre

“...herausgefunden, was ich zusätzlich zu den Medikamenten machen kann.“

“Ich habe diabetische Polyneuropathie, bereits seit mehreren Jahren. Obwohl ich den Diabetes mittlerweile recht gut unter Kontrolle habe, wurde das Brennen in den Beinen nicht besser.

Im Kurs habe ich herausgefunden, was ich zusätzlich zu den Medikamenten machen kann. Ich sehe nun nach 6 Wochen bereits ganz klar, dass das Brennen geringer ist. In den Waden kann man es kaum noch Brennen nennen, eher nur noch ein Kribbeln"

Christoph, 48 Jahre

“…endlich wieder Hoffnung."

​“Ich hatte seit einem Unfall vor 8 Jahren Probleme mit mehreren beschädigten Nerven. Das Hauptproblem sind Schmerzen, die nie komplett nachlassen. Die Medikamente hatte ich abgesetzt, da sie eh kaum geholfen haben. Durch Neuroklar habe ich herausgefunden, dass es noch andere Wirkstoffe gibt, welche in Studien bei Neuropathie Erfolg gezeigt haben.


Mein Arzt kannte die Medikamente zwar, hat sie aber erst erwähnt, nachdem ich ihn gezielt nach ihnen gefragt habe. Ohne den Kurs hätte ich gar nicht gewusst, dass es so viel gibt, was ich noch gegen die Schmerzen testen kann. Das gibt mir endlich wieder Hoffnung, die Schmerzen doch noch loszuwerden.“

Maria, 35 Jahre

Lege noch heute los

Wenn du die gleichen Resultate wie die obigen Teilnehmer erreichen willst, dann kann ich es nicht erwarten, dich noch heute im Polyneuropathie Protokoll begrüßen zu dürfen!

Polyneuropathie Protokoll

Einfache & schnelle Heilung


Kurs mit 6 Modulen

  • Grundlagen
  • Auslöser identifzieren & beseitigen
  • Korekte Diagnose
  • Ernährung
  • Medikamente
  • Operationen

29 €

14 Tage Geld-zurück-Garantie

Weitere Meinungen zum Kurs:

“Es wäre sinnvoller gewesen, mir direkt den Kurs holen…“

“Ich habe zunächst mal versucht monatelang mich selbst in das Thema einzulesen, mittels verschiedener Bücher und kostenlosen Ratgebern im Internet. Es wäre es sinnvoller gewesen, mir direkt den Kurs zu holen, da mir das eine Menge Zeit gespart hätte. Zudem habe ich vieles gelernt, was man vermutlich nur zu Hören bekommt, wenn man selbst persönlichen Zugang zu den besten Ärzten hat.“

Markus, 47 Jahre

“Der Kurs ist sein Geld mehr als wert."

“Nachdem meine Symptome mit Hilfe des Arztes alleine nicht besser wurden, habe ich mir den Kurs geholt. Ich habe es nicht bereut. Der Kurs ist sein Geld mehr als wert.“

Kerstin, 59 Jahre

Häufig gestellte Fragen

Wie schnell werden meine Symptome besser werden?

Ist der Kurs für Polyneuropathie oder Neuropathie?

Wie lange habe ich Zugang zum Kurs?

​Warum nimmst du Geld für etwas, was so vielen Menschen helfen kann?

Wie schnell bekomme ich Zugang zum Onlinekurs?


P.S.:  Ich sehe es immer wieder: Leser warten zu lange, entschieden gegen ihre Symptome vorzugehen. Anstatt einmal sinnvoll zu investieren, geben sie Geld für viele kleine nutzlose Büchlein und Mittelchen aus. Die Folge ist, dass sich ihre Symptome immer mehr verfestigen, anstatt sich zu verbessern.


Zum Glück handelt es sich dabei nur um einen kleinen Teil der Fälle. Wer seine Gesundheit aktiv in die Hand nimmt und die richtige Hilfe findet, hat bei Neuropathie exzellente Aussichten.